Startseite  
      Startseite                                                  Kontakte | Vertretungsplan | Termine

Blumen überall

Am 24. 04. 2018 machte sich die Klasse 6a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wagner- Kaie auf den Weg nach Burg zur Landesgartenschau.

Inmitten eines Blüten- und Blumenmeeres sollte Teamarbeit im Mittelpunkt stehen.
Dazu trugen viel Spiele und Aufgaben bei. Nebenbei konnten auch interessanten Lebensgeschichten gelauscht werden.

Besonders begeistert waren alle Kinder vom Sägen, es mussten viele Holzteile zerkleinert werden. Auch der Bau eines Stapelturmes war eine Herausforderung.

Des Weiteren konnte mit riesigen Legosteinen gebaut werden.

Natürlich gab es auch Freizeit, sodass der große Abenteuerspielplatz genutzt werden konnte.

Vielleicht habt ihr auch Lust mit eurer Klasse oder der Familie einen Ausflug nach Burg zu machen. Die Landesgartenschau hat noch bis Anfang Oktober geöffnet. Die Besucher erwartet ein vielfältiges kulturelles Angebot, aber auch viele Mach-mit-Aktionen. Für viele Besucher könnte auch der City-Skyliner zum Vergnügen werden.

Und für Blumenfreunde ist es sowieso das Paradies!

 

Leni Straubing (Klasse 6a)

AG INFO



 

Besuch im Kletterwald Thale

Kurz vor den Ferien entschieden sich die Klassen 5b und 6c gemeinsam in den Kletterwald nach Thale zu fahren, den es bereits seit 2008 gibt. Der Kletterwald befindet sich im Bodetal und ist nicht weit von der Seilbahn zum Hexentanzplatz und dem Sessellift zur Rosstrappe entfernt. Das Gelände bietet über 100 Kletterparcours für alle Altersklassen. Vor Beginn der Klettertour gab es natürlich für alle Beteiligten eine Einweisung inklusive Ausstattung mit Sicherheitsausrüstung.  Schnell wurde der Parcour in Besitz genommen und jeder wählte sich eine passende Klettertour aus. Es waren Aufmerksamkeit, Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt. Jeder half seinen Partnern im Umfeld. Manches sah von unten ziemlich gefährlich aus. Aber alle haben die ausgewählten Strecken hervorragend gemeistert.
Die Zeit verging leider viel zu schnell, sodass die Idee entstand, im kommenden Jahr dem Kletterwald noch einmal einen Besuch abzustatten. Der Tag brachte viel Spaß und stärkte den Zusammenhalt der Kinder. Falls ihr auch einmal professionell klettern wollt, dann meldet euch frühzeitig im Kletterwald an.



AG INFO

Ein etwas anderer Schultag!


Am 10. 04. 2018 begab sich die Klasse 5b zum zweiten Mal in diesem Schuljahr ins Phaeno nach Wolfsburg. Da schon der erste Besuch im September ein voller Erfolg war und die Kinder nicht alles sehen konnten, wurde beschlossen, das Angebot des Phaeno für einen zweiten kostenfreien Besuch zu nutzen.

Nach Ankunft im Phaeno verteilten sich die Kinder schnell im Haus und suchten sich ihre Favoriten aus.

Viele waren vom 10 Meter hohen Feuertornado begeistert, andere folgten interessiert den Ausführungen zu den Themengebieten Zeit, Strom und angewandte Mathematik, wiederum andere machten es sich auf dem Nagelbett bequem.

Natürlich reihten sich wieder viele in die Schlange zum Besuch des drehenden
Hexenhauses ein.

Der Wandertag war wieder voll gelungen, alle sind mit neuen Erfahrungen nach Osterwieck zurückgekehrt.


Remigius Rode (Kl 6c)

 AG Info











Mobbing-wer will das schon?
Am Montag, dem 12. März 2018, führte die Klasse 6b mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Konrad, und Frau Breyten, Schulsozialarbeiterin, einen Projekttag zum Thema Mobbig/ Cyber-Mobbing durch.
Zunächst sprachen alle Beteiligten über Mobbing im Allgemeinen und die Ursachen, die
Mobbing auslösen.
Zusammen wurden Plakate über die Gemeinsamkeiten von Mobbing und Cyber-Mobbing gestaltet. Besonders wichtig war die Auseinandersetzung mit den Folgen von Mobbing.
Anschließend wurden Rollenspiele durchgeführt, die bekannte Alltagssituationen aufgriffen
wie z. B. das Entstehen von Gerüchten. Danach wurde darüber gesprochen, Parallellen zur
eigenen Klassensituation wurden erkannt. Besonderen Raum nahm das Gespräch über
Gefühle während des szenischen Spiels ein.
Zum Ende des Projekts wurde der Tag ausgewertet mit dem Ergebnis, dass alle Mädchen und Jungen die Veranstaltung als sehr wichtig einstuften.

Julia, Nils, Kathrein (Klasse 6b) für AG INFO





White Horse Theatre gastierte erneut am FGO



Am 05. 3. 2018 war es wieder soweit. Das englische White Horse Theatre machte sich auch in diesem Jahr auf den langen Weg nach Osterwieck, um die aktuellen Stücke vor einem großen Publikum in der Aula des FGO aufzuführen.
Voller Spannung und Erwartung fanden sich die Theaterbesucher ein.
Zunächst wurde das Stück "SILVER JANE"
gegeben. Darin geht es um das Mädchen Silver Jane, das nicht von dieser Welt ist und die Welt durch übernatürliche Kräfte rettet. Sie lernt Rupert kennen, einen Freund, und besiegt einen fiesen Alien.
Später entscheidet sie sich mit Rupert auf der Erde zu leben.
Es gab auch noch weitere Vorstellungen, die den Geschmack der höheren Klassen trafen.
Etwas traurig waren jedoch die 5. Klassen, dass sie in diesem Jahr nicht teilnehmen konnten.
Aber wir hoffen, dass das White Horse Theatre auch im nächsten Jahr wieder am FGO gastiert.
Wir danken Frau Köpke und allen Fachlehrerinnen und Fachlehrern für die Organisation der Veranstaltung.

Leni (Kl. 6a) und Lea-Sophie (Kl. 6b)
AG INFO

 

Der 27. Tag der offenen Tür am Fallstein- Gymnasium

 Impressionen

Der Tag der offenen Tür am FGO wurde traditionsgemäß von Frau Gemeiner, der Schulleiterin,, eröffnet. Viele Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie Freunde des Gymnasiums folgten der Einladung am Samstagvormittag. Zunächst gab es die Möglichkeit sich von einer Schülergruppen durch das Haus begleiten zu lassen oder man konnte  das Gebäude auch auf eigene Faust erkunden. Eine Vielzahl an Angeboten erwartete die Gäste, denn viele Unterrichtsfächer und Arbeitsgemeinschaften wurden vorgestellt. So war der  Chemieraum  wieder gut besucht und alle waren von den vielfältigen Experimenten fasziniert. Auch im Biologieraum gab es eine Menge  über Pflanzen und Tiere zu entdecken. Im Sprachlabor wurden Arbeiten aus dem Fremdsprachenunterricht in Szene gesetzt sowie Lern-und Lehrmaterialien vorgestellt. Der Bereich Kunst war wieder ein Publikumsmagnet und stellte ausgewählte Schülerarbeiten zu verschiedensten Themen in unterschiedlicher Ausführungstechnik vor, um auch interessante Gespräche über Kunst anzustoßen. Die Arbeitsgemeinschaft „Nähen“ präsentierte viele gelungene Arbeiten (Mützen, Taschen, Sweatshirts, Hosen usw.) und regte dazu an, mal ein Kleidungsstück selbst herzustellen. Das Fach Deutsch zeigte gestalterische Arbeiten aus dem Unterricht, stellte Fachliteratur vor und bot einige Märchenrätsel für die jüngeren Schüler an.

Die Theater-AG lud ebenfalls zu einer Schnupperstunde ein. Besucher erhielten einen umfangreichen Einblick in die Arbeit der AG, dazu gehörte das szenische Spiel genauso wie das Herstellen von Requisiten.

Die Sportlehrerinnen und –lehrer animierten die Gäste mit Geschicklichkeitsspielen zu mehr Bewegung. Das bereitete viel Spaß. Des Weiteren konnten  Sporttrikots der Schule erworben werden.

Auch der Förderverein des Gymnasiums war dabei, gab Einblicke in die bisherige Arbeit und erteilte Auskunft über Projekte, die bislang gefördert wurden. Die Großküchen Harz, die Häppchen- AG und die Arbeitsgemeinschaft Kochen und Backen sorgten mit leckeren Speisen für das Wohl der Gäste.

Der Tag der offenen Tür war wieder ein gelungenes Ereignis und gefiel allen Besucherinnen und Besuchern.

Alle hoffen natürlich, dass auch viele neue Schülerinnen und Schüler für das Fallstein- Gymnasium begeistert werden konnten.

 

AG INFO FGO

 

Projekttag Wald der Klasse 5b vom Fallstein- Gymnasium Osterwieck


Gewusst wo!!!!!!!!!

Ein großer Vokabeltest steht bevor?
Du musst für die nächste Klassenarbeit pauken?
Ein Vortrag ist zu halten?

Dann geh in unsere Schulbibliothek und schlage nach!!!
Sie befindet sich im Untergeschoss unserer Schule gegenüber dem Essenraum.
Ihr könnt dort zu jedem Fach Bücher finden und sie gleich lesen oder auch
ausleihen.
Chemie, Deutsch, Kunst, Technik, Musik, Biologie, Physik, Religion, Sozialkunde und
Astronomie - es ist alles da!
Außerdem gibt es Wörterbücher für Französisch, Russisch und Polnisch.

Die Bibliothek hat freitags in der A-Woche von der 3.-4. Stunde und freitags
in der B-Woche von der 1.-4. Stunde geöffnet. An den anderen Tagen sind die Öffnungszeiten flexibel, fragt einfach Steven Purmann.

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen
wünschen
Romy (Kl. 5a) und Remigius (Kl. 6c)

 

 

Praxisverbundener Unterricht im Phaeno Wolfsburg
Im November unternahmen die Klassen 5a und 5b einen Ausflug ins Phaeno, dem Wissenschaftsmuseum in Wolfsburg.
Das Museum ist ein riesiger moderner Komplex, der außergewöhnliche Dinge aus Physik, Biologie, Chemie, Astronomie und anderen Gebieten anbietet.

Die Mädchen und Jungen durften ihren Interessen entsprechend allein bzw.. in kleinen Gruppen das Objekt erkunden.
Besonders gefallen haben DAS SCHIEFE HAUS, das durch optische Täuschungen besticht, und DAS HEXENHAU, das sich dreht und komische Erfahrungen erzeugt.
Des Weiteren wurde durch Experimente unser biologisches Alter festgestellt, wir konnten unseren Herzschlag verfolgen und erfahren, wie leichter Strom durch uns floss.
Zum Abschluss suchten wir den Shop auf, der viel Interessantes im Angebot hat. Besonders die zahlreichen Knobelspiele machten die Auswahl schwer.

Der Tag hat allen sehr gefallen.
Ein Tipp: Wenn eure Klasse noch ein zweites Mal im Jahr ins Phaeno fährt, ist der Eintritt frei.
Also macht euch auf den Weg und erlebt Außergewöhnliches!


Leni (Kl. 6a) und Romy (Kl. 5a)
AG INFO

 

Was duftet denn hier so lecker?
     Eine der beliebtesten Arbeitsgemeinschaften ever..........die Koch-AG!!!

 

 

 

SCHACH-MATT     
                                               
Am 7. 11. 2017 trafen sich wieder die besten 25 Schachspielerinnen und Schachspieler aus den verschiedensten Schulen aus dem Landkreis Harz für zwei Tage im Schachmuseum Ströbeck, dem einzigen Schachmuseum in Deutschland.
Unsere Schach-AG war auch erneut dabei und konnte gegen die anderen Schulen erfolgreich antreten. Es gab auch einen Einblick in verschiedene Schacharten ( Kurierschach,  Lebendschach, Silmutanschach,...) und es wurden zahlreiche Tricks verraten.
Das Museum ansich hat uns sehr beeindruckt. Zum Beispiel wurde erzählt, dass im Mittelalter
ein vornehmer Fürst im Ströbecker Wartturm eingesessen hat. Der langweilte sich dort sehr.
Weil die Bauern, die ihn bewacht hatten, sich ihm gegenüber gut verhielten, brachte er ihnen Schach bei. Den Bauern gefiel das Spiel und seit jener Zeit wird es gespielt und wurde von Generation an Generation weitergegeben. Die Ströbecker sind stolz auf diese Tradition und in dem kleinen Harzdörfchen dreht sich alles um Schach. Es gibt eine eine Schachschule, nationale und internationale Turniere und viele andere Sachen. Schaut mal auf die Internetseite!!!
"Schach ist das schnellste Spiel der Welt, weil man in der Sekunde Tausende Gedanken ordnen muss." (Albert Einstein)

 Jacob Räuscher Kl. 5b (AG INFO)

EIN NEUES GESICHT AM FGO
Letzte Woche haben wir Steven Purmann zu einem kleinen Interview
eingeladen, das ist der junge Mann, der seit einigen Wochen in vielen Klassen
zu finden ist. Was macht er eigentlich am FGO? Wir haben ihn befragt:

Leni: Wie alt bist du ?
Ich bin 18 Jahre alt.
Romy: Was machst du am FGO ?
Ich mache ich mein freiwilliges soziales Jahr (FSJ).
Romy: Warum gerade bei uns?
Weil ich hier selbst Schüler war und ich in der Nähe, in Wasserleben, wohne.
Leni: Gibts einen Grund für das FSJ an einer Schule?
Ich möchte herausfinden, ob der Lehrerberuf etwas für mich ist.
Wenn ich feststelle, dass es Spaß macht, werde ich Lehramt studieren.
Leni: Welche Fächer würdest du gern unterrichten?
Also besonders viel Freude bereiten mir Mathematik und Biologie.
Romy: Hast du Hobbies?
Ich gehe oft mit meinem Hund spazieren und treffe Freunde.
Leni: Gefällt es dir an der Schule?
Ja.
Hättest du einen Wunsch für das FGO?
Ja, ein Boxsack wäre gut:).
Romy und Leni: Vielen Dank für das Interview.

Romy (Kl.5a), Leni (Kl. 6a)
AG INFO

 

 

Auf an die Nordsee!
Im September fuhren wir, die Klassen 6a, 6b und 6c, zur Klassenfahrt nach St.. Peter-Ording an die Nordsee.
Wir waren für eine Woche in schönen Unterkünften untergebracht.
Auf dem Programm stand zum Beispiel auch eine Wattwanderung, das war sehr interessant.
Besonders gut hat uns der Tierpark gefallen, weil es dort kleine Robbenbabys gab. Sie machten coole Kunststücke wie z. B. Bälle holen und Delfinsprünge.
Uns hat die Klassenfahrt sehr gefallen.

Lea-Sophie Kl. 6c für AG INFO

 

Unser PROJEKTTAG

Kürzlich fand unser PROJEKTTAG, der von den Sozialarbeiterinnen Frau Fieber und Frau Müller-Cajar geleitet wurde, statt.
Das Ziel war, dass wir uns untereinander besser kennenlernen sollten. Dazu wurden viele Spiele durchgeführt. Wir sprachen auch darüber, was uns wütend macht und erstellten eine "Wutbombe".
Höhepunkt war die Bildung eines Klassenrates. Dieser ermöglicht es über viele Themen, die unsere Klasse betreffen, zu sprechen. Wir lernten dadurch kennen, wie man sich während einer Diskussion verhält.
Brennende Fragen wie die Sitzordnung in der Klasse wurden gleich diskutiert.
Wir wünschen uns noch mehr solche Projekte, die den Zusammenhalt in der Klasse fördern.

Klasse 5b für AG INFO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück in die Welt der ersten Bewohner Norddeutschlands

 

Auf an die Nordsee!
Im September fuhren wir, die Klassen 6a, 6b und 6c, zur Klassenfahrt nach St.. Peter-Ording an die Nordsee.
Wir waren für eine Woche in schönen Unterkünften untergebracht.
Auf dem Programm stand zum Beispiel auch eine Wattwanderung, das war sehr interessant.
Besonders gut hat uns der Tierpark gefallen, weil es dort kleine Robbenbabys gab. Sie machten coole Kunststücke wie z. B.. Bälle holen und Delfinsprünge.
Uns hat die Klassenfahrt sehr gefallen.

Lea-Sophie Kl. 6c für AG INFO

 

Die Arbeitsgemeinschaft CHOR



Bereits im letzten Schuljahr haben wir viele AGs, die an unserer Schule arbeiten, vorgestellt.
Heute ist die Arbeitsgemeinschaft Chor dran, die von Herrn Grundmann geleitet wird.
Die Mitglieder des Chores treffen sich immer mittwochs in der 7./8. Stunde in der Aula.
Es nehmen Schülerinnen der 5.-12. Klasse teil.
Auch Kinder, die nicht so gut singen  und vielleicht kein Instrument spielen, können mitsingen. Die Hauptsache ist, man ist mit Freude dabei und Spaß hat der Chor bei jeder Probe, das ist garantiert.
Natürlich finden auch Auftritte statt, letztens sang der Chor zur Begrüßung der 5. Klassen, viele weitere Ereignisse folgen.
Da der Chor noch Nachwuchs braucht, meldet euch schnell und zeigt, was in euch steckt!

Letiia, Leni, Lea-Sophie Kl.6 für AG INFO

 

 

 

Start des Schuljahres 2017/2018 am Fallstein-Gymnasium

Das neue Schuljahr am Fallstein-Gymnasium hat begonnen.
Insgesamt 518 Schülerinnen und Schüler und 48 Lehrerinnen und Lehrer haben sich aus dem wohlverdienten Ferien zurückgemeldet.
Besonders aufgeregt waren die Jungen und Mädchen der beiden neuen fünften Klassen.
Sie trafen mit hohen Erwartungen in der Schule ein. Zuvor wurden sie von den Schülerpaten am Busbahnhof abgeholt und zur Schule begleitet. Dort erfolgte die Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Gemeiner. Die Theater-AG bot anschließend ein gelungenes Programm zur Einstimmung in das Schulleben am FGO dar.
Die ersten beiden Schultage verbrachten die Neuankömmlinge gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Hünecke und Frau Schulz und ihren Schülerpaten. Die Kinder lernten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler,
das Schulgebäude und den Ort Osterwieck kennen.
Das neue Schuljahr stellt wieder hohe Anforderungen an alle Schülerinnen und Schüler des FGO. Eine gelungene Abwechslung werden erneut zahlreiche Arbeitsgemeinschaften in verschiedenen Bereichen ( Kultur, Kunst, Naturwissenschaften, Sport und Spiel) bieten.

AG INFO

 

 

Die Häppchen-AG

THE BIG CHALLENGE

Anja:       .......und ist ein europaweiter Englischwettbewerb, an dem Schülerinnen und
                Schüler von Klasse 5 bis 9 teilnehmen.
Lotta:      Hey Leute, was geht? Worüber redet ihr?
Mina:       Anja erklärt mir gerade, was BIG Challenge ist.
Lotta:       Ich weiß auch etwas darüber. Der Contest findet jährlich im Mai statt und das
                überall im Land. Dabei handelt es sich um...Ich weiß nicht, wie das heißt.....
Anja:       Aber ich, nämlich "Multiple Choice Quiz".
Lotta:      Stimmt.
Mina:      Und was muss man da machen?
Lotta:     Du bekommst einen Zettel, auf dem viele Fragen stehen und vier Antwortmöglichkeiten.
               Hier kreuzt du eine an. Insgesamt sind es 54 Fragen.
Mina:     Cool! Und das dauert zwei Schulstunden?
Anja:      Nein, eine.
Mina:     Was sind das denn für Fragen?
Lotta:    Fragen zur Landeskunde, Grammatik, Rechtschreibung, Aussprache, Vokabeln....
Mina:     Alles klar. Da fällt mir ein, du schuldest mir noch3,50€!
Anja:      Ja, ja stimmt! Hatte ich mir ja bei dir geliehen, da ich zum Abgabetermin den Start-
               Beitrag für The Big Challenge von 3,50€ nicht dabei hatte.
Mina:     Ach jetzt weiß ich, warum unser Englischlehrer Geld am Anfang des Schuljahres 
              eingesammelt hat.
Anja:     Jap.
Mina:    Hm.....ich denke, im nächsten Jahr mache ich auch mit.
Lotta:    Und du kannst auch schöne Preise gewinnen!
Mina:     Wisst ihr schon, auf welchem Platz ihr gelandet seid?
Anja:      Nein, noch nicht, aber Ende Mai wird alles im Internet veröffentlicht.
Mina:     Schaut mal, da kommt Laura angehetzt!!!
Lotta:    Was ist denn los?
Laura:   Habt ihr es vergessen, in einer Stunde beginnt der Jubiläumslauf!!!!
Alle:      Oh, Mann........
              Dann lasst uns gleich zum Sportplatz fahren.
Anja:    Toll, dass an unserer Schule immer etwas los ist!!!!
Alle:      Ja!!!!!!!!!

 

Schülerpaten am Fallstein-Gymnasium

Bereits jetzt beginnt an unserer Schule die Planung des Schuljahres 2017/2018.
Auf Initiative unserer Sozialarbeiterin, Frau Metzen, wurden Schülerinnen und Schüler gesucht, die als Schülerpaten im nächsten Schuljahr arbeiten werden. Schnell fanden sich viele Interessenten der künftigen 9. Klassen. Sie wurden bereits auf ihren Einsatz während einer Schulung vorbereitet. Ihre Aufgabe wird es sein, die neuen 5. Klassen zu begleiten. Sie werden an Veranstaltungen der Neuankömmlinge (z. B. an Wandertagen) teilnehmen und gemeinsame Projekte durchführen.
Des Weiteren werden die Paten die 5. Klassen im Schulgebäude und auf dem Schulhof begleiten, sodass sich die Kinder schnell an die neue Umgebung gewöhnen können.
Die "Großen" wollen auch Ansprechpartner für Sorgen und Nöte der Jüngeren sein.
Alle Paten werden engen Kontakt zu Frau Metzen und den Klassenleiterinnen halten.
Besonders beeindruckend ist es, dass die Schülerpaten ihre Kooperation mit den Mädchen
und Jungen aus der 5. Klasse selbst in die Hand nehmen wollen. Wir haben erfahren, dass schon einige coole Sachen in der Planung sind.
Der Einsatz als Paten erfordert viel Investition von Zeit und eine hohe Verantwortung. Am Ende des Schuljahres können sie dann mit einem Zertifikat belohnt werden.
Unsere Schülerpaten sind: Helena Becker, Johanna Matzelt, Laura Blume, Sophie Künne,
Nele Palka, Antonia Göhr, Elisa Wehner, Maren Kühner, Max Denecke, Tilman Hesselbach, Steven Müller und Julian Hinz.
Bereits am ersten Schultag des neuen Schuljahres werden sie unsere Neuankömmlinge überraschen.

AG INFO des FGO
(Linnea, Josi, Jule Kl. 6c)

------------------------------------------------------------------------------------------------------  
LITERATURWETTSTREIT DER KLASSEN 5-7 AM FGO

Wer ist denn "DIE"?

 

 

Besuch im Bergwerk Rammelsberg2017


Ausflüge mal einfach so? 2017

 

 




 
Zurück in die Steinzeit 2017

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Märchen einmal anders

 

 

Projekttag statt Unterricht

Vom 14.-16.9.2016 fanden am FGO Projekttage für die 5. Klassen statt.
Frau Metzen (Sozialarbeiterin am FGO), Frau Beyer (Mitarbeiterin bei der Netzwerkstelle Schulerfolg in HBS) und Frau Müller-Cajar ( Sozialarbeiterin aus Badersleben) leiteten das Projekt "COOL FOR SCHOOL".
Spiele und Gespräche standen statt Unterricht auf dem Programm. Um sich gegenseitig besser kennenzulernen, wurde das Stück "Sternenglanz" gespielt.
Danach folgte der "Musikstopp" und anschließend fand das Spiel "Eisscholle"statt. Hierbei stand das Thema WUT im Mittelpunkt.Dafür wurden Wutsterne gebastelt.
Zum Schluss wurde noch der Klassenrat eingeführt.
Dabei hatten alle Spaß.
Für das nächste Schuljahr sind weitere Projekte geplant.

Jule, Linnea, Josi Klasse 6c
AG INFO

AG Kochen und Backen


n

DIE LEGO - AG am FGO

Projektwoche 2016
Impressionen

 


AG-INFO hat Zuwachs bekommen:
Stella, Isabell und Antonia aus der Klasse 7c gehören jetzt auch zur AG und werden aus dem Schulalltag berichten.
Wir dürfen gespannt bleiben.
Wenn es aus eurer Klasse/eurem Kurs/eurer AG etwas zu berichten gibt, sagt uns Bescheid.
Wir besuchen euch!

Ihr könnt uns jederzeit ansprechen, wenn ein besonderes Ereignis ansteht. Wir werden zu euch kommen, Interviews führen, Fotos schießen und einen Artikel für die Homepage erstellen.
Ihr findet uns jeden Montag zwischen 13.15 Uhr und 14.45 Uhr in Raum 4 oder sprecht uns in den Pausen an:
Antonia Kutra Kl. 5c
Jakob Proft Kl. 5a
Lukas Hornung Kl. 6c
Achtung: Wir suchen auch noch etwas
Verstärkung fuer unser Team!