Startseite  
      Startseite                                                  Kontakte | Vertretungsplan | Termine

Informatik

Ziele und Inhalte des Informatikunterrichts
Computer sind in den einzelnen Unterrichtsfächern heute ein vielseitig einsetzbares Unterrichts- und Arbeitsmittel. Sie können zum Beispiel für Recherchen, zur Berechnung vieler Sachverhalte, zur Erfassung von Messwerten und zu Präsentationen eingesetzt werden.
Neben dem Schreiben, Lesen und Rechnen gehört in unserer Zeit auch die Medienkompetenz zu den Schlüsselkompetenzen und ist in vielen Bereichen des Lebens unverzichtbar.

In dem Unterricht der Klasse 7 sollen Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im Umgang mit dem PC und für die Nutzung ausgewählter Softwareprodukte  vermittelt werden.
Die Schüler sollen den PC als Werkzeug zur Kommunikation, Textgestaltung, Recherche, Präsentation, Kalkulation und Datenverwaltung kennen lernen. Wichtige Grundbegriffe der Informatik werden schon hier verwendet.
Beim Arbeiten mit und im Internet soll den Schülern ein kritischer und verantwortungsvoller Umgang mit dieser Art Medien vermittelt werden.

In dem Unterricht der Klasse 8 sollen Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im Umgang mit der Tabellenkalkulation als Bestandteil der Standartsoftwarepakete vermittelt werden.
In dem Unterricht der Klasse 9 sollen u.a. Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im Umgang mit Power Point (Software zur Erstellung von Präsentationen) als Bestandteil der Standartsoftware vermittelt werden.
Dieses Thema soll die Schüler in die Lage versetzen, Vorträge mit multimedialer Unterstützung vorzubereiten und zu halten.

In dem Unterricht der Klasse 11 sollen Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im Umgang der Programmierumgebung Delphi vermittelt werden.
In dem Unterricht der Klasse 12 sollen Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im Umgang Datenbanken  und grundlegende Aspekte der Kryptologie sollen vermittelt
werden.